Künftige und neu entstehende Technologien / Future and Emerging Technologies (FET)

Eine Leiter ragt in einen blauen, sonnigen Himmel

FET richtet sich an Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie an High-Tech-Unternehmen. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind aufgerufen, sich an den Projekten zu beteiligen. Mit FET sollen radikal neue Technologiekonzepte langfristig umgesetzt werden. Dazu werden exzellenzorientierte, visionäre und risikobehaftete Projekte in einem frühen Entwicklungsstatus gefördert.

FET fördert hochriskante, visionär ausgerichtete Verbundforschung mit dem Ziel, neue Wissenschafts- und Technologiefelder zu eröffnen. Vierzig Prozent des Budgets sind für thematisch offene Ausschreibungen (FET Open) vorgesehen. Die FET-Open-Förderlinie stellt aufgrund ihres vereinfachten Antragsverfahrens und der thematischen Offenheit eine attraktive Beteiligungsmöglichkeit für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) dar. Zielgruppe sind junge Forscherinnen und Forscher, sowie insbesondere auch intensiv forschende Unternehmen.

Für die Beteiligung an FET Open-Ausschreibungen im Arbeitsprogramm 2016/17 reicht ein 16-seitiger Kurzantrag, der bis zum 27. September 2017 eingereicht werden kann. Für diesen Stichtag stehen rund 55 Millionen Euro zur Verfügung. Anträge müssen im Verbund von mindestens drei voneinander unabhängigen Partnern aus EU-Mitgliedstaaten oder zum Rahmenprogramm assoziierten Staaten eingereicht werden. KMU können hier zum Beispiel zusammen mit Universitäten oder Forschungseinrichtungen ein Konsortium bilden. Eine Einzelförderung von KMU ist jedoch nicht möglich.

Pro Projekt steht ein Budget von bis zu drei Millionen Euro zur Verfügung. Das Antragsverfahren ist einstufig, spätestens fünf Monate nach dem Stichtag werden die Antragsteller über das Ergebnis der Evaluierung informiert. Das Projekt beginnt dann nach weiteren drei Monaten Vertragsverhandlung. Für FET Open gelten besondere Evaluierungskriterien, die das Kriterium "Exzellenz" stärker gewichten.

Neben den themenoffenen FET-Open-Maßnahmen gibt es in FET auch Ausschreibungen zu themengebundenen Forschungsclustern (FET Proactive) und themenübergreifenden, langfristigen Großforschungsvorhaben (FET Flaghips).

Weitere Informationen zu FET bietet die Nationale Kontaktstelle FET.