Financial Viability Check

Holzwürfel auf Euro-Banknoten und -Münzen bilden das Wort Bonität

Überprüfung der finanziellen Leistungsfähigkeit /
Financial Viability Check


Neben der Existenz der Einrichtung wird in bestimmten Fällen auch die finanzielle Leistungsfähigkeit der Einrichtung (Financial Viability Check) überprüft. Die Europäische Kommission überprüft die finanzielle Leistungsfähigkeit aller koordinierenden Einrichtungen, die mehr als 500.000 Euro für eine Maßnahme erhalten, es sei denn die Einrichtung ist eine öffentliche Einrichtung (public body), eine höhere oder weiterführende Bildungseinrichtung (higher or secondary education establishment) eine Einrichtung, die über eine sogenannte Garantieerklärung verfügt oder eine Privatperson, die ein Stipendium erhält.

Ebenfalls nicht überprüft wird die finanzielle Leistungsfähigkeit bei Einzelmaßnahmen wie beispielsweise dem KMU-Instrument, ERC oder MSC-Maßnahmen, wenn nur eine Einrichtung gefördert wird. Liegt ein Antrag im Konsortium vor, wird auch hier der Koordinator überprüft (s. o.).

Zielsetzung der Überprüfung der finanziellen Leistungsfähigkeit von Koordinatoren ist es, zu überprüfen, ob die Einrichtung auch kurzfristige Verbindlichkeiten nachkommen kann, finanziell unabhängig ist, langfristige Verbindlichkeiten bedienen kann sowie, soweit zutreffend, Gewinne erwirtschaftet.

Für alle weiteren Projektanträge in einem Zeitraum von 18 Monaten behält die Überprüfung der finanziellen Leistungsfähigkeit ihre Gültigkeit.

Die Überprüfung der finanziellen Leistungsfähigkeit des Koordinators wird durch die Europäische Kommission oder die Exekutivagentur spätestens während der Vertragsvorbereitungsphase durchgeführt. Sollte sich hier herausstellen, dass die Einrichtung als finanzschwach einzustufen ist, kann diese nicht Koordinator des Projekts werden. Der Koordinator muss ausgetauscht werden. Der Finanzcheck sollte daher möglichst früh durchgeführt werden.

Für die Durchführung des Finanzchecks wird die Einrichtung zeitnah über das weitere Vorgehen informiert sowie eine Kontaktperson benannt. Die notwendigen Finanzangaben müssen dann der Europäischen Kommission übermittelt werden. Diese überprüft die finanzielle Leistungsfähigkeit anhand des letzten abgeschlossenen Finanzjahrs.

Weitere Informationen zum Vorgehen und den notwendigen Unterlagen finden Sie im Leitfaden zur Evaluierung der rechtlichen Einrichtung.

Der Selbst-Check zur finanziellen Leistungsfähigkeit (financial viability self check) kann über das bereitgestellte Tool durchgeführt werden.